Offene Stellenangebote

Stellenbeschreibung  EUTB-Berater*in (w/m/d/x) (vorzugsweise peer)

Projekt:                 EUTB

Entgelt:                  E9

Arbeitszeit:            20-30 Std./ Woche

Qualifikation:        Sozialarbeiter*in (Bachelor) oder vergleichbar

 

Tätigkeitsbeschreibung (Aufgaben und Arbeitsbereiche):

Beratung:

  • Empowernde Beratung zum BTHG persönlich, telefonisch und schriftlich nach dem Peer-Counseling-Konzept (Betroffene beraten Betroffene) in den Räumen des BZSL e.V. und im Einzelfall als zugehende Beratung
  • Schwerpunkte der Beratertätigkeit sind die Vermittlung von Kenntnis zum Sozial- und

Teilhaberecht und deren Anwendung für die Ratsuchenden

Begleitung des Beratungsprozesses:

  • Coaching der Ratsuchenden Umgang mit Leistungs- und Kostenträger
  • Recherche zu beratungsrelevanten Themen

Organisations- und Öffentlichkeitsarbeit:

  • Dokumentation der Projekt- und Beratungsarbeit
  • Organisation und Koordination von Beratungs- und Öffentlichkeitsarbeitsterminen
  • Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern
  • Gremien- und Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren des EUTB
  • Interne und externe eigene Weiterbildung

Fähigkeiten und Fachkenntnisse:

  • Umfassende Fachkenntnisse im Bereich der Sozialarbeit und Beratungserfahrung
  • Teamfähigkeit
  • unvoreingenommenes Interesse an anderen Menschen und Fähigkeit zur Anpassung an unterschiedliche Formen von Beeinträchtigung und Behinderungserfahrung
  • Bewusstsein für die eigene Einstellung zur Behinderung; Reflexion der Peer Rolle in der Beratung, Auseinandersetzung mit dem eigenen Rollenbild als chronisch kranker/ behinderter Mensch
  • Einfühlsamer / empowernder Umgang mit der Persönlichkeit der Ratsuchenden
  • Kompetenzen / Kenntnis der gesellschaftlich-kulturellen Dimension von Behinderung, Diskriminierung
  • Kenntnisse über das Sozial- und Teilhaberecht für Menschen mit Behinderungen, die menschenrechtlichen Grundlagen der UN-BRK und deren Durchsetzungsmöglichkeiten
  • Gesprächsführungstechniken
  • Ganzheitliches, selbstreflektiertes Denken bezogen auf Erfahrungen, Möglichkeiten und Grenzen bezüglich der eigenen Behinderung
  • EDV: MS Office

 

Bitte senden Sie aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) an info@bzsl.de - vorzugsweise als ein pdf-Dokument.